Ich würde mich freuen wenn ihr mir helft meinen Wunsch bei Dshini.net zu erfüllen. Dafür müsst ihr nur 1-2 mal hier und/oder hier klicken!! Dankeschön :*

Freitag, 2. März 2012

Beauty aus der Küche - Teil 1 - rissige/trockene Hände

Hallo meine Lieben, 

beim surfen durchs Internet bin ich auf ein paar Interessante Dinge gestoßen, diese möchte ich in einer etwa 10 teilge Serie zusammenfassen, selbst Informationen von Bekannten dazu einholen und diese Teil für Teil hier mit euch teilen. Es wird darum gehen, kleine Beauty"fehler", wie trockene Hände, spröde Lippen, Schuppen und und und mit kleinen Hausmittelchen (überwiegend aus der Küche) wieder zu beheben. Starten wir heute als nun mit:

Beauty aus der Küche - Teil 1 - rissige/trockene Hände

Der Winter ist vorbei und bei so manch einem haben die Hände ganz schön unter der Kälte gelitten. Hier ein paar Beautytips aus der Küche, damit eure Hände wieder weich, zart und vorallem gesund werden.


Bäder

Bildquelle: Salon Dilek

- Kartoffelwasser: Die Hände oder vereinzelte Stellen werden etwa 10 Minuten in lauwarmen Kartoffelwasser gebadet (Kartoffelwasser entsteht beim Kochen von Kartoffeln).

- Milch und Olivenöl: Die Milch und/oder das Olivenöl (hier kann man variieren) sollte lauwarm sein. Einfach die Hände ein bis zwei mal die Woche für ein paar Minuten darin baden.
- Haferflocken: Zunächst muss Wasser abgekocht und dieses über eine Schüssel mit Haferflocken gegossen werden. Nun die Haferflocken solange quellen lassen bis die Tempatur ungefähr "handwarm" ist. Jetzt die Hände dort hinnein legen und mit Haferflocken bedecken (evtl mit Hilfe einer weiteren Person). Die Hände sollten jetzt etwa 15 Minuten drin liegen gelassen werden (kann man sehr gut z.B beim fernsehen machen), danach die Hände ganz leicht mit den Haferflocken abreiben.



Peelings

Bildquelle: http://www.dha-handekzem.de/

- Salz und Buttemilch: Um alte Hautschüppchen loszuwerden, mischt ihr 5 Esslöffel Salz mit ein paar Esslöffeln Buttermilch (Menge veränderbar). Damit reibt ihr euch nun etwas 5 Minuten die Hände ein.

- Kaffee: Am besten ist hier "frischer" Kaffeesatz aus der Maschine. Dieser ist schön feucht und warm. Solltest ihr keinen "frischen" haben, könnt ihr auch einfach Kaffepulver in eine kleine Schale geben und diesen mit warmen Wasser beträufeln. Mit dem Kaffepeeling werden die Hände nun etwa 5 Minuten eingerieben.
 
- Zucker und Olivenöl: Hierfür wird etwas Zucker mit Olivenöl vermischt. Das ganze wird wieder etwa 5 Minuten in die Hände einmassiert.

Wichtig! 
Bei allen Handpeelings gilt: An sehr dünnen Hautstellen können Peelings mit z.B Salz oder Zucker etwas schmerzhaft sein, deswegen immer behutsam vorgehen, damit ihr euch keine Wunden zuzieht. Nach dem Peeling die Hände mit lauwarmen Wasser (keine Seife!!) abspülen. Trockentupfen und nicht reiben.


Masken 

Bildquelle: Giraffenland

- Butter: Die wohl einfachste Handmaske. Einfach Butter großzügig auf die Hände auftragen und einwirken lassen. Das Fett der Butter hilft bei der Heilung der Hände und macht sie wieder schön glatt.
- Wasser, Saft und Öl: Ihr mischt 4 Esslöffel Wasser mit 2 Esslöffeln Haferflocken und je 1 Esslöffel Zitronensaft und Olivenöl. Hier könnt ihr auch wieder mit en Zutaten ein wenig variieren. Das ganze lasst ihr kurz quellen, tragt es dann auf die Hände auf und lasst es 5 Minuten einwirken.

- Apfelessig, distelöl und Eigelb: Es werden 2 esslöffel naturtüber Apfelessig, 4 Esslöffel Distelöl und 1 eigelb guut miteinander verquirrlt. Das ganze wieder auf die Hände auftragen und 10 Minuten einwirken lassen.

- Mandelöl, Hönig und Zitronensaft: Vermischt je 1 Teelöffeln Mandelöl und Hönig mit einem Schuss Zitronensaft zu einer geschmeidigen Masse. Diese auf die Hände auftragen und nach belieben einmassieren. Nach 5 Minuten abwaschen.


TIPP
Über alle hier aufgeführten Handmasken könnt ihr wenn ihr wollt Baumwoll-(siehe Bild) oder Plastikhandschuhe anziehen. Dadurch dürfen die Masken auch länger an den Händen bleiben. Wenn ihr wollt auch über Nacht.

Wichtig!!
Auch hier gillt: Nach der Anwendung die Hände mit lauwarmen Wasser (ohne Seife!!) abspülen und trockentupfen.


Tut euren Händen nach diesem ungemütlichem Wetter etwas gutes! Viel Spaß beim ausprobieren, eure 


Kommentare:

  1. Hui... Die Ideen gefallen mir! Kannst du mir noch die Zeit dazu geben??? Irgendwie ist bei mir nie mehr als eincremen drin ;-) aber das scheine ich regelmäßig genug zu machen (meine Hände haben den Winter ganz gut überstanden).

    LG und ein schönes Wochenende!
    Elke

    AntwortenLöschen

Ich würde mich freuen wenn ihr mir ein Kommentar schreibt! Kommentare in denen nur Links zu euren eigenen Blogs (Werbung) vorhanden sind, werden gelöscht!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...